Peter Svidler

Neuer Führungswechsel in der 5. Runde! Nachdem Peter Svidler Grigoryi Oparin in einem Sizilianer eindrücklich geschlagen hatte schloss er zu Hikaru Nakamura auf, der seinerseits Ian Nepomniachtchi mit den schwarzen Steinen besiegte.

Damit kann die Begegnung Oparin - Svidler als die Partie der Runde bezeichnet werden. Sie startete als ein sehr ungewöhnlicher Naydorf-Sizilianer wo Oparin zuerst 6.h4 und dann 8.f4 spielte, etwas was man nur als gestandener GM machen kann. Würde ein Schachschüler so spielen, würde er sicher von seinem Lehrer kritisiert, seine Stellung zu früh geschwächt zu haben! Doch das Schach von heute ist nicht mehr das Schach aus Zeiten von Botvinnik und Petrosian! Der Computer lehrte uns, dass positionelle Überlegungen nicht so wichtig sind, so lange man keine Einsteller macht. Auf jedenfall behielt Svidler die Nerven, wehrte den frühen Angriff auf dem Königsflügel ab und erhielt einen starken Aussenposten für seinen Springer auf e5. Nachdem die Spieler auf die entgegengesetzten Seiten rochiert hatten, forcierte Oparin weiterhin den Königsangriff. Doch Svidler behielt auch diesmal kühlen Kopf und startete einen starken Gegenangriff im Zentrum, das Oparin zum Abtausch der Damen in einem sehr ungünstigen Moment zwang. Svidler übernahm nun das Kommando indem er Oparin's schwache Bauern eroberte und sein Passer auf g4 machte am Ende den Unterschied aus.

Am benachbarten Brett kämpften Nakamura und Nepomniachtchi um die Führung im Zwischenklassement. Hätte Nepomniachtchi gewonnen, wäre das vielleicht schon vorentscheidend für das Schlussklassement gewesen. Aber Nakamura spielte ausgezeichnet und erreichte schnell einen Vorteil in einer eigenartigen Grünfeld Variante. Zuerst tauschte er den starken schwarzfeldrigen Läufer auf g7 ab, dann zerstörte er die schwarze Bauernstruktur am dem Damenflügel und machte Druck auf die schwarzen Felder, bis Nepomniachtchi einen wichtigen Bauern aufgeben musste und bald darauf keine vernünftigen Züge mehr fand.

In Gelfand - Anand setzte der Inder einmal mehr denn Rat von Hauptsponsor Oleg Skvortsov in der Eröffnungsrede um: Kämpfe unter allen Umständen für einen Sieg! Er akzeptierte mutig ein Bauernopfer Gelfands in der Eröffnung. Zuerst schien es allerdings dass der Israeli einen starken Angriff für das Bauernopfer erhielt, aber Vishy stoppte diesen schnell indem er den Bauern zurückgab und eine Bauernkette im Zentrum erhielt, die Gelfands weissfeldrigen Läufer vom Spiel ausschloss. Bald drangen Anands Türme in Gelfands Stellung ein und vereint mit dem Springer, woben sie ein undurchdringbares Mattnetz um den schwarzen König. Anand ist nun der einzige Spieler, der kein einziges Unentschieden spielte!

Pelletier - Kramnik war die ruhigste dieser 5. Runde. Der schweizer Aussenseiter eröffnete mit einem ruhigen Katalanen und opferte sogar einen Bauern um ungleichfarbige Läufer und ein wenig Initiative zu erhalten. Und er sollte Recht behalten mit seiner Strategie, da Kramnik nichts Besseres hatte als den Bauern zurückzugeben.Im daraus verflachten Endspiel einigte man sich bald auf ein Remis.

Bevor dem Schlusstag der New Classical sind nicht weniger als fünf (!) Spieler noch Anwärter auf den ersten Platz, da sie nur durch einen einzigen Punkt getrennt sind! Ein Drama bahnt sich für morgen Ostersonntag an. Verpassen Sie diese aufregenden Schlussrunden nicht und verfolgen Sie sie entweder live über das Internet oder aber Besuchen Sie uns im Kongresshaus Zürich um 12:30 und 17:00 Uhr!

Today's results:

Round 5 - 15 April

Weiss SchwarzRes.
Boris Gelfand-Viswanathan Anand0:2
Hikaru Nakamura-Ian Nepomniachtchi2:0
Yannick Pelletier-Vladimir Kramnik1:1
Grigoriy Oparin-Peter Svidler0:2

Classical nach Runde 5

RkNameELOPtsSB
1.Hikaru Nakamura (USA)279310.029.50
2.Ian Nepomniachtchi (RUS)275110.028.00
3.Viswanathan Anand (IND)27869.024.00
4.Vladimir Kramnik (RUS)28118.028.50
5.Peter Svidler (RUS)27478.026.00
6.Boris Gelfand (ISR)27245.012.50
7.Yannick Pelletier (SUI)25413.09.50
8.Grigoryi Oparin (RUS)26042.08.00

Crosstable

RkName12345678GamesPoints
1 GM Svidler, Peter (2747)  ** 2 1 - - 1 1 2 5 7
2 GM Nakamura, Hikaru (2793) 0  ** 2 1 - - 2 2 5 7
3 GM Nepomniachtchi, Ian (2751) 1 0  ** 1 2 2 - - 5 6
3 GM Kramnik, Vladimir (2811) - 1 1  ** 2 1 1 - 5 6
5 GM Anand, Viswanathan (2786) - - 0 0  ** 2 2 2 5 6
6 GM Gelfand, Boris (2724) 1 - 0 1 0  ** - 1 5 3
7 GM Pelletier, Yannick (2541) 1 0 - 1 0 -  ** 1 5 3
8 GM Oparin, Grigoriy (2604) 0 0 - - 0 1 1  ** 5 2

Games:

 
FaLang translation system by Faboba